Nach oben

arbeit + abfertigung

Seit 1. 1. 2003 gilt für Arbeitnehmer die „Abfertigung NEU“ (BMVG). Seit 1. 1. 2008 sind auch Selbständige einbezogen (BMSVG). Der Beitritt zu einer Vorsorgekasse (BV-Kasse) ist obligatorisch, der Wechsel der Kasse möglich. Für Altabfertigungen sieht das Gesetz Übertragungsmöglichkeiten in eine BV-Kasse vor. Kommt das nicht in Frage, ist die Auslagerung mittels „zweckgebundener“ Auslagerungsversicherung zu überlegen. Eine Vielzahl arbeits-, steuer- und vertragsrechtlicher Fragen ist zu klären. Vor allem aber: "Welche der Lösungen ist für die Beteiligten persönlich und wirtschaftlich vorteilhaft?"

Informieren Sie sich über unsere aktuelle Aktion „Aus Alt mach Neu“. Fordern Sie eine Erstberechnung für Sie und Ihre MitarbeiterInnen einfach mit unserem Datenanforderungsblatt per E-Mail an. Wir befassen uns – im Sinne eines unabhängigen Beraters und Maklers – ausschließlich mit allen Fragen der betrieblichen Mitarbeitervorsorge.

Der Bereich arbeit + abfertigung umfasst:

abfertigung neu

  • Beratung/Begleitung bei Auswahl der (geeigneten) BV-Kasse und Abwicklung des Beitritts
  • Prüfung bestehender Kassenvereinbarungen/Optimierungspotential
  • Begleitung beim Wechsel der BV-Kasse (Ausschreibung - insbesondere im Sinne      BVergG 2006 - Bewertung Bestbieter und Abwicklung) 

abfertigung alt – auslagerung/rückdeckung

Schritt 1: konzeption

  • Bewertung der Abfertigungsverpflichtung (finanz- und versicherungsmath.)/AFRAC
  • Erarbeiten der Vorgaben, Zielsetzungen, Rahmenbedingungen seitens des Unternehmens
  • Ausarbeitung des geeigneten Modells (BV-Kasse und/oder Auslagerungsversicherung)

Schritt 2: evaluierung

  • Detailberechnungen und -auswertungen (hauseigene Abfertigungssoftware)
  • Dokumentation und Expertise; Aufbereitung der Wirkungen:
    • arbeitsrechtlich
    • steuer-, handelsrechtlich
    • liquiditätsbezogen
  • Konsistenzprüfung (sonstiges Sozialkapital) und Feintuning

Schritt 3: realisierung

  • Gestaltung der erforderlichen Vereinbarungen und Begleitung bei der Durchführung
  • Umsetzung der notwendigen Maßnahmen mit BV-Kasse bzw. Versicherer
  • Beratung/Begleitung bei Vertragsabwicklung und Implementierung